TC Tambach-Dietharz 1998 e.V.

Alle guten Dinge sind Drei

Die erste Männermannschaft bestritt im Mai bereits die ersten drei Saisonspiele in der Bezirksklasse. Nach durchwachsenen Ergebnissen in den letzten Jahren, konnte ein erfolgreicher Saisonstart verzeichnet werden. Im ersten Saisonspiel ging es zum TV Wundersleben. Dieses Spiel gewannen wir mit 5:3. Robert Dufft gelang hierbei sein erster Sieg in der Bezirksklasse. Mit den weiteren Einzelsiegen von Martin Seidler und Andre Rausch wurde der Grundstein in den Einzeln gelegt. Mit dem Doppelsieg von Martin und Andre konnte der erste Sieg nach 2 Jahren eingefahren werden.

Mannschaftsfoto mit TV Wundersleben

Im zweiten Spiel der Saison war der SV Sömmerda zu Gast in Tambach-Dietharz. Im ersten Heimspiel der Saison, wollten wir an den Erfolg der Vorwoche anknüpfen. Durch die Einzelsiege von Richard Zink, Robert Dufft und Andre Rausch lagen wir wieder 3:1 nach den Einzeln in Front. Nun galt es eins der beiden Doppel zu gewinnen um den ersten Heimsieg perfekt zu machen. Das zweite Doppel (Richard Zink und Robert Dufft) verlor nach starker Leistung ganz knapp mit 6:4 4:6 und 6:10. Nun war die Aufgabe für das erste Doppel (Enrico Meixner und Andre Rausch) gestellt. Diese Aufgabe haben die Beiden angenommen und dem Team aus Sömmerda mit viel Ruhe und Kampf ein 6:4 und 7:5 abgerungen. Damit war der zweite Saisonsieg (5:3) im zweiten Spiel perfekt.

Am dritten Spieltag kam es nun zum Spitzenspiel zwischen dem TC Tambach-Dietharz und den klaren Favoriten vom TC Erfurt 93. Während Enrico und Robert ihr Spiele verloren, musste Martin sich nach dem gewonnenen ersten Satz im 2. Satz knapp mit 5:7 geschlagen geben. Andre konnte seinen ersten Satz nach 5:0 Führung und dem zwischenzeitlichem 5:5 noch knapp mit 7:6 gewinnen. So dass es diesmal nach den Einzeln 1:3 gegen uns stand. Die stärkeren Erfurter gewannen das zweite Doppel klar mit 6:0 und 6:0. Enrico und Andre konnten nun mit einem hart umkämpften 1:6 6:4 10:5 das Ergebnis noch etwas aufpolieren. Die erste Saisonniederlage mit 3:5 konnten sie aber auch nicht mehr verhindern.

Nach drei Spieltagen belegen wir nun überraschend, aber stolz den 3. Platz und freuen uns auf die nächsten Spiele. Besonders erfreulich ist, dass unsere jüngeren Spieler Robert und Richard ihre ersten Siege ihrer Tenniskarriere einfahren konnten. Zudem ist unseren Sportfreund Andre mit 3 Einzel- und 3 Doppelsiegen noch ungeschlagen.